Veranstal­tungen

Die Barfußinitiative organisiert regelmäßig Impulsvorträge und erklärt die harten Fakten hinter der Barfußphilosophie. Hierbei geht es nicht darum, ohne Socken zu laufen, sondern durch entsprechende Schuhe (oder ganz ohne Schuhe) wieder zu einem natürlichen Gangmuster zurückzufinden. Aber natürlich nur, wenn man die Barfußbewegungsmuster richtig anwendet. Darum sind Tipps, wie man sich neben einer Umstellung der Schuhmode einen insgesamt gesünderen Gang angewöhnen kann sehr wichtig, um das Barfußexperiment mit den richtigen Vorkenntnissen anzugehen.

Barfußberater Gerber ist selbst passionierter Ausdauersportler und hat schon einige Marathonläufe auf dem Konto – auch in Barfußsandalen. Für die Umstellung auf das bloßfüßige Laufen habe er selbst drei Jahre gebraucht, erzählt der 44-Jährige. Seine Begeisterung für die natürliche Physiologie, die dem noch nicht allzu weit verbreiteten Barfußtrend zugrunde liegt, wirkt ansteckend. „Der Fuß an sich ist ein großes Wunderwerk, ein Kunstwerk aus 26 einzelnen Knochen, 19 Muskeln und 107 Bändern“, schwärmt Gerber in seinem Vortrag „Barfuß glücklich“. Außerdem befinden sich in besonders hoher Dichte rund 70.000 Rezeptoren an der Fußsohle – und die können ihren Sinn einfach besser erfüllen, wenn sie nicht permanent durch Schuhe isoliert werden.

In den Workshops wird nicht grundsätzlich von herkömmlichen Schuhen abgeraten. Man könne auch Highheels tragen, wenn der Fuß gut trainiert ist, werden etwa die anwesenden Frauen gern beruhigt. Den Initiatoren geht es darum, das Körperglied, mit dem wir Bodenkontakt aufnehmen und auf dem wir im Leben stehen, überhaupt wieder in seiner Bedeutung wahrzunehmen und zu stärken.

Für alle, die ihr Barfußwissen vertiefen und die Praxis des Barfußgehens und  laufens kennenlernen möchten, bietet die Barfußinitiative neben den Vorträgen auch dreistündige Workshops sowie Einzelcoachings an. Die Angebote ist eine Plattform für Leute, die schon in der „Szene“ drin seien, genau wie für solche, die sich neu interessieren.

Bitte finden Sie hier eine Übersicht über die nächsten geplanten Veranstaltungen:

Was? Wann?
"Barfuß-Erlebnisabend - Glückliche Füße, was steckt dahinter?" im PT Reutlingen 05.12.2017, 17:30 Uhr
Achtsamkeitswanderung mit Gesunder Gemeinde 06.05.2018

Mehr Infos zu den jeweiligen Veranstaltungen lesen Sie hier:

Impulsvorträge

Impulsvortrag „Barfuß glücklich, was steckt dahinter“

Was tut den Füßen gut, was eher nicht? Was haben gesunde Füße mit dem Wohlbefinden insgesamt zu tun? Was kann ich tun, wenn die Füße mir vielleicht schon Probleme bereiten? Bernd Gerber oder ich (Sabine Bürkle) sind an diesem Abend für Euch da, tragen vor, beantworten Fragen, geben wertvolle Tipps und zeigen auch ein paar praktische Übungen.

Der Eintritt ist frei. Wer möchte kann an diesem Abend eine Spende für das Projekt "steps for life" geben, die wir dann gerne weiter reichen. Wir freuen uns auf Euch! Anmeldung per Telefon, Email oder persönlich im Laden ist erwünscht. Man kann allerdings auch spontan vorbeikommen. Die Vorträge finden in jedem Fall statt, es gibt keine Mindestteilnehmerzahl.

Seit diesem Frühjahr arbeitet die Barfussinitiative mit dem Premium Gesundheits Club PT in Reutlingen zusammen und bietet einen Teil ihrer Veranstaltungen in den großzügigen Räumlichkeiten des Clubs an.

Im Concept Store mit Bernd Gerber: Neue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Termine im PT Reutlingen mit Sabine Bürkle: 05.12.2017, ab 17:30 Uhr "Barfuß-Erlebnisabend - Glückliche Füße, was steckt dahinter?".

Gerne können Sie sich für den kostenfreien Vortrag anmelden.

 

 

Workshops

Workshop „Glückliche Füße, was steckt dahinter?“ Teil 1

Unsere Workshops sind sowohl für sportliche Läufer zur Technikanalyse und -verbesserung, als auch für Menschen geeignet, die mehr über ihre Art zu gehen und gegebenenfalls die Optimierungsmöglichkeiten erfahren wollen.

Bei Gesundheitscoach und Barfußlaufexperte Bernd Gerber erfahrt Ihr bei diesem Workshop was Euren Füßen gut tut. Was bedeuten gesunde Füße für den Körper und das Wohlbefinden insgesamt? Ihr bekommt Hintergrundinformationen und erlebt viele praktische Übungen.

Mit einer professionellen Druckmessplatte wird für jeden Teilnehmer ein individuelles Fußbild erstellt. Dazu gibt es Tipps vom Profi, um dieses gegebenenfalls zu harmonisieren. Denn steht der Mensch schief auf seinen Füßen, kann er nicht gerade gehen und laufen.

Freut Euch auf einen Vormittag mit Gleichgesinnten in ganz persönlicher und angenehmer Atmosphäre.

Teilnahmegebühr (inkl. gutem Wasser und kleinen, gesunden Knabbereien) 69,-- € (inkl.MwSt).
Werden beide Teile des Workshops zusammen gebucht, beträgt die Gebühr für beide Teile 119,-- € (inkl. MwSt.)

Termine: Neue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Workshop „Glückliche Füße, was steckt dahinter? Teil 2

Im Teil 2 des Workshops habt Ihr die Möglichkeit Euch über die bereits gemachten Erfahrungen mit den anderen Teilnehmern und Eurem Gesundheitscoach und Barfußlaufexperte Bernd Gerber auszutauschen. In vielen Fällen können schon konkrete Veränderungen und Fortschritte im Vergleich zu den Beobachtungen in Teil 1 erkannt werden.

Außerdem gibt es weitere praktische Tipps und Übungen, sowie eine individuelle, gefilmte Gang- oder Laufanalysen auf dem Laufband. Hier hat Bernd immer wertvolle Tipps für Euch, was Ihr gegebenenfalls für eine Optimierung noch tun könnt.

Freut Euch also auf einen weiteren Vormittag mit Gleichgesinnten in ganz persönlicher und angenehmer Atmosphäre.

Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Getränken und kleinen, gesunden Knabbereien 69,-- € (inkl.MwSt.)
Werden beide Teile gemeinsam gebucht liegt die Gebühr bei 119,-- € (inkl MwSt).

Termine: Neue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Natürlich gehen im Ballengang - Wochenend-Workshop mit Stefan Heisel

Ich freue mich sehr, dass die Barfussinitiative seit diesem Frühjahr in Kooperation mit Stefan Heisel diesen besonderen Workshop anbieten kann.

Beschwerden in Rücken, Knien oder Füßen sind fast immer hausgemacht. Jahrzehntelanges falsches Auftreten, falsche Beinführung oder mangelnde Beweglichkeit beim Gehen in Hüfte, Schulter, Wirbelsäule haben Auswirkungen auf Gelenke, Sehnen und Bänder. Menschen, die sich dem natürlichen Gehen zuwenden, berichten von eindeutigen Verbesserungen und Erleichterungen. Mit dem Wiedererlernen des Ballengangs können Sie Schritt für Schritt wieder die gesunde und aufrechte Körperstruktur aufbauen.

Das Wochenendseminar handelt von Dir, Deiner Körperstruktur, Deinem Bewegungsgefühl und von den 5 Prinzipien, wie Du Dir das aufgerichtete natürliche Gehen wieder selbst aneignen kannst.

Termine: Neue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Mehr Infos unter: www.ballengang.de

Seminarort: Yogastudio Yogaunity in Reutlingen

 

Barfusswanderungen

Nächster Termin: 06.05.2018, Achtsamkeitswanderung mit Gesunder Gemeinde

Details erfahren Sie kurz vorher über Facebook und die Homepage der Gesunden Gemeinde.

Weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.